Aktuelles zum Landeserntedankfest Coswig 2018

Infobrief zum 21. Sächsischen Landeserntedankfest



Hier können Sie den Infobrief einsehen.

~ Infobrief download ~



Die Stadt Coswig ist vom 14. bis 16. September 2018 Gastgeber des 21. Sächsischen Landeserntedankfestes.
Schirmherr ist der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt.

Mit dem Erntedankfest bringen Christen auf der ganzen Welt seit jeher ihren Dank für die eingebrachte Ernte zum Ausdruck.

Geschmückte Erntekronen und Kränze symbolisieren die Bedeutung der Natur für den Menschen, den Reichtum der Ernte und den unendlichen Kreislauf des Lebens. Natürliche und bäuerliche Produkte aller Art zeigen die Vielfalt der geernteten Güter. Ähren, Früchte, Gemüse, Kartoffeln, Nüsse, Wein, Beeren oder Pilze erinnern uns daran, dass dieser Reichtum an Nahrung uns nicht nur vergönnt ist, sondern schwer erarbeitet werden muss und dass wir ihn mit Dankbarkeit annehmen.

Roter Zentner wird in Sörnewitz gesät

Den Kürbissamen erhalten Kitas, Grundschulen, Horte und das Domizil jetzt von der Stadt.
Dann geht es um die größte Frucht.

Ein Beitrag der Sächsischen Zeitung




Coswig. Auftakt zum Kürbiswettbewerb im Rahmen des Landeserntedankfests in Coswig ist am heutigen Montag, wenn Bürgermeister Thomas Schubert um 11 Uhr ein Tütchen Kürbissamen der Sorte Roter Zentner übergibt – an die Kinder der Kinderwelt auf der Försterstraße 7 in Neusörnewitz, informiert Stadtsprecherin Ulrike Tranberg.

Die Übergabe findet stellvertretend für alle anderen Einrichtungen statt, die ihr Saatgut ebenfalls umgehend erhalten. Eine Pflegeanleitung, erarbeitet von Wettkampfleiterin Katrin Kynast vom Stadtmuseum Karrasburg, gibt es zum Kürbissamen dazu.

Bis zum Landeserntedankfest im September werden die Kinder der Coswiger Kitas, Grundschulen, Horte, des Kinder- und Jugend-Domizil Coswig e.V. und anderer Einrichtungen erfahren, wie viel Verantwortung und Fleiß für eine gute Ernte nötig sind. Denn gemeinsam mit ihren Erziehern treten sie in den Wettbewerb um den schwersten Kürbis. Dabei lernen sie, wie das Saatgut auf der Fensterbank zum Keimen gebracht wird und die jungen Pflanzen Ende Mai in ihrer Kindereinrichtung ins Freiland gesetzt werden. Wo sich die Mädchen und Jungen regelmäßig um die heranwachsenden Riesen kümmern und schließlich ihre Ernte selbst einbringen werden.

Zum großen Kinderfest am 12. September präsentieren die Kinder jeder Einrichtung mit Unterstützung der Erwachsenen ihren schwersten Kürbis. Gemeinsam werde das Gewicht aller Kürbisse ermittelt und die kleinen Gärtner der drei schwersten Kürbisse erhalten Preise, informiert Ulrike Tranberg. Sie weiß: Auch denen, die nicht zu den Siegern gehören, sind Dank und Anerkennung sicher, denn alle Kürbisse werden beim in Coswig stattfindenden Landeserntedankfest ab 14. September als Schmuck dienen. (SZ)

~ Anleitung zum Kürbiswettbewerb ~

~ Anleitung download ~


Sächsisches Landeserntedankfest – "Staffelstab" geht an Coswig


Oberbürgermeister Frank Neupold war am 1. Oktober mit einer kleinen Coswiger Delegation ins mittelsächsische Burgstädt zum Landeserntedankfest 2017 gereist.
Dort übernahm er symbolisch den „Staffelstab“ für das kommende Jahr – denn dann ist die Stadt Coswig Gastgeber! Und natürlich wollten die Coswiger viele Eindrücke und Anregungen von den Feierlichkeiten mitnehmen und auch den Burgstädter Festbesuchern einen kleinen Vorgeschmack geben.
Dafür sorgte der bejubelte Auftritt von Jonathan dem Pizzalero und dem Duo Frame von der Coswiger Artistenschule.


Nach dem großen Festumzug des Landeserntedankfestes 2017, wo der Coswiger Oberbürgermeister in einer eigenen Kutsche Platz nehmen durfte, kam der große Augenblick: Thomas Schmidt, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft und Schirmherr des Landeserntedankfestes, überreichte die Erntekrone und eine Urkunde an die Stadt Coswig als Ausrichter 2018.


Die Erntekrone wird bis zum Fest 2018 im Rathausfoyer zu sehen sein.

Die Coswiger Delegation bedankte sich mit einigen kleinen Präsenten aus Coswig, wie Aronia-Produkte und Wein, an den Staatsminister, den Burgstädter Bürgermeister Lars Naumann und die Ernteköniginnen.

Nun treten die Planungen in Coswig in ihre intensive Phase ein. Neben Präsentationen unterschiedlichster landwirtschaftlicher Betriebe wird es wieder Musik, Kultur und Feuerwerk geben, dazu die Händlermeile und ein Kinderfest. Höhepunkte sind am Abschlusstag der Ökumenische Erntedank-Gottesdienst und der große Festumzug durch Coswig. Termin ist vom 14. bis 16. September 2018.

Ab sofort ist das Bewerbungsformular verfügbar.
Die Stadt Coswig freut sich auf zahlreiche Bewerbungen!

Pressekonferenz 21. Landeserntedankfest Coswig 2018


www.erntedankfest-coswig.de
Tel. 03523 66100